Start » Kurztrips » Helgoland » Helgoland - mit dem Katamaran auf die Insel

Helgoland - mit dem Katamaran auf die Insel

Bereits die Anreise mit dem Katamaran ab Hamburg-Landungsbrücken macht einen Kurztrip zu Deutschlands einziger Hochseeinsel unvergesslich. Auf auf Ihrer Fahrt die Elbe hinab passieren Sie die Elbvororte, Glückstadt, Brunsbüttel und Cuxhaven. Erleben Sie auf Helgoland das „Oben und Unten“ der Insel auf eine ganz besondere Weise und unternehmen Sie einen individuellen Spaziergang zum Leuchtturm oder zur legendären „Langen Anna“.

Sowohl für Geschichtsinteressierte als auch für Naturbegeisterte bietet die Insel einzigartige Einblicke. Die Bunkeranlagen sind einen Besuch ebenso wert wie die Düne mit ihrer Tierwelt. Während Ihres Kurztrips nach Helgoland bekommt der Spruch „frische Luft schnappen“ eine völlig neue Bedeutung, denn Helgoland gilt als eines der bekanntesten Seeheilbäder Europas.

Ihre Reiseleistungen im Überblick

  • kostenfreies WLAN im Hotel verfügbar
  • klimaneutrale Reise durch CO2-Kompensation
  • Reisepreissicherungsschein

*) weniger Übernachtungen nur ggf. bei kurzfristiger Buchung (ab 1 Monat vor Reisebeginn) buchbar (Restplätze).

    Angebotszeitraum:13.04. – 03.10.2022

    • nach Verfügbarkeit
    • Anreise täglich
    • Verlängerungsnacht für 75, - € p.P. im DZ/ 95, - € im EZ am Servicetelefon zubuchbar
    •  Schifffahrt in der „Panorama-Klasse“ (Hin-und Rückreise am Fenster) für 20,- € p.P. am Servicetelefon zubuchbar

    Anreise:

     

    • 09:00 Uhr ab Hamburg-Landungsbrücken, Brücke 3/4  mit dem "Halunder Jet" nach Helgoland (an ca. 12:30 Uhr)

    Abreise:

     

    • 16:30 Uhr (Di. + Do. um 17:00 Uhr) ab Helgoland nach Hamburg-Landungsbrücken (an 20:15 Uhr)
    • Di.+ Do.: 17:00 Uhr ab Helgoland nach Hamburg- Landungsbrücken (an 20:30 Uhr)

     


    Hinweise zum Inselprogramm:

    • Bunkerführung: mehrmals die Woche finden geführte Bunkerführungen auf der Insel statt. Um Anmeldung wird gebeten, da die Führungen im Sommer manchmal ausverkauft sind. Tel.: (04725) 808-808
      Helgoland ist seit dem zweiten Weltkrieg von riesigen Bunkeranlagen durchlöchert. Diese wurden im Rahmen der Sprengungen auf der Insel teilweise zerstört. Einige sind aber noch erhalten geblieben und geben einen einzigartigen Eindruck in den Größenwahn des Nationalsozialismus.
    • Düne: Die Düne liegt einen Kilometer vor Helgoland und ist stündlich mit der Fähre zu erreichen. Auf Ihr befindet sich vor allem ein kleiner Flugplatz so wie Sandstrände, die zum baden einladen. Von hier sind auch wunderbar Robben zu beobachten, die am Strand neben den Urlaubern liegen. Zum Schutz der Tiere und für fachkundige Führungen ist auch oft ein Mitarbeiter des Naturschutzvereins "Jordsand" vor Ort.
    • Meeresschwimmbad "mare frisicum - SPA HELGOLAND": Das besondere Schwimmbad auf dem Oberland wird mit beheiztem Meerwasser betrieben. Neben den Schwimmmöglichkeiten lockt auch eine große Saunalandschaft. Das Bad und die Sauna sind täglich geöffnet.
    • Spaziergänge: Die Insel ist im Gegensatz zu anderen touristischen Inseln sehr klein. Ein Inselspaziergang zu allen wichtigen Punkten ist in wenigen Stunden geschafft. Das heißt aber nicht, dass es wenig zu sehen gibt. Das Hochland mit seinen roten Felsen ist für Spaziergänger bestens erschlossen, so dass man einfach und bequem z.B. zur Langen Anna kommt und einen herrlichen Blick auf die See hat. Aber auch das Unterland, mit seinen typischen Hummerbuden und der Waterkant, lohnt sich.
    • Zollfreier Einkauf: Hochseeinsel heißt nicht nur besonderes Klima sondern auch die Möglichkeit eines zollfreien Einkaufs. Weil Helgoland so weit vor dem Festland liegt und ehemals auch britisch war, gibt es hier keine Mehrwertsteuer. Decken Sie sich also mit einigen Kostbarkeiten ein. Vergessen Sie aber nicht das alles seine Grenzen hat. Informieren Sie sich am besten vor Ort über die Einfuhrgrenzen.
    • Ober-Unterland: Das Oberland auf Helgoland liegt auf dem roten Buntsandsteinsockel. Ein Teil der Bewohner wohnt hier, ebenso wie einige Hotels und Gastwirtschaften hier liegen. Daneben sind hier reichlich Wanderwege und Grünflächen vorhanden. Das Unterland ist stark besiedelt. Neben dem Hafen befindet sich hier auch die Touristik und die bekannten Hummerbuden.

    Wichtiger Hinweis für Online-Buchungen:

    Wenn Sie online buchen, schicken Sie uns bitte Namen und Anschrift sowie Geburtsdatum und Staatsbürgerschaft aller reisenden Personen per Email per Email an buchungen[at]regiomaris.de

    Sie erhalten nach Ihrer Buchung gesonderte personalisierte Bordkarten per Email, die Sie bitte beim Betreten des Katamarans vorzeigen.

    Wenn Sie Ihre Mobiltelefonnummer bei der Buchung angeben, werden Sie im Falle von Fahrplanabweichungen direkt von der Reederei Helgoline informiert.

    Stand der Fahrzeiten: Oktober 2021